Unsere Materialien Bio-Baumwolle

Der von der Modeindustrie eingeforderte Bedarf an Rohstoff hat dem Anbau von Baumwolle intensive Arbeitsabläufe auferlegt, mit schrecklichen Folgen für die Umwelt und die in nächster Nähe wohnende Bevölkerung.
– Die Baumwollplantagen verbrauchen 24% der verwendeten Insektenbekämpfungsmittel und 11% der gesamten Pestizide.
– Um ein T-Shirt herzustellen, benötigt man 2.720 Liter Wasser; das entspricht dem Trinkwasserbedarf einer Person in einem Zeitraum von drei Jahren.
– Der Aralsee ist fast ausgetrocknet, weil das Wasser für die Bewässerung der Baumwollfelder
benützt wurde. Er trug früher den Namen „Aral Meer“.
– Um ein T-Shirt herzustellen, benötigt man 123 Gramm Kunstdünger.

Man kann die Benutzung von Baumwolle nicht vermeiden, man kann aber auf einige Vorgangsweisen verzichten, die nur dazu dienen, die vom Markt erzwungenen Abläufe aufrecht zu erhalten: den Gebrauch von Kunstdünger und Pestiziden einschränken und so wenige Baumwollfelder wie möglich bearbeiten und

sich dabei jener technischen Hilfsmittel bedienen, die in der Lage sind, die Böden fruchtbar zu erhalten. Die Lösung gegen die Insekten? Andere Insekten! Die„Feinde der Feinde“, die den ökologischen Standards entsprechen und die jene Insekten verjagen, die die Pflanzen zerstören würden. Außerdem wird auf den Baumwollfeldern die periodische Flächenrotation angewandt, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu erhalten. Auch wenn es beim Anbau der organischen Baumwolle noch einige kritische Aspekte gibt, die sich vor allem auf den Anbau der Baumwolle im allgemeinen beziehen, ist ihre Auswirkung auf die Umwelt ziemlich verringert und den Unterschied merkt man auch hinsichtlich des Stoffes: die organische Bauwolle ist weicher und atmungsaktiver als die traditionelle. Außerdem ist das Risiko von Hautirritationen, die durch die Verwendung von chemischen Produkten während der Herstellungsphase, vom Anbau bis zur Ernte, entstehen, viel geringer. Hier unten finden Sie weitere Informationen über Zertifikate, Innovationen und Technologien unserer Produzenten.

OEKO-TEX ® Standard 100

Unabhängiges Prüf-und Zertifizierungssystem für  Roh-, Zwischen-und Endprodukte auf allen Stufen der Produktion. Beispiele für Elemente, die für eine Zertifizierung stehen: roh und gefärbter/fertiger Garn, roh und gefärbte/fertige Faser, ready-made Artikel (alle Arten von Bekleidung, Heimtextilien und Haushaltswaren, Bettwäsche, Handtücher , Spielzeug, Textilien und vieles mehr). Prüfkriterien für schädliche Substanzen sind illegale Substanzen, schädliche Stoffe (aber nicht gesetzlich geregelte), Chemikalien, und die Maßstäbe für das Gesundheitswesen. Alle Re-Bello Produkte aus Jersey Bambus, Eukalyptus – Tencel ® und Buche (Modal Edelweiss) sind Oeko-Tex® zertifiziert. Mehr erfahren Sie unter Oeko-Tex.  

GOTS

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien. Mehr erfahren Sie unter GOTS.

ECO RANKING

Es ist schwer die perfekte Faser zu finden, denn auch unter allen nachhaltigen Materialien gibt es Unterschiede in Bezug auf ihre Vor – und Nachteile für die Umwelt.
Bambus zum Beispiel, hat Vorteile in der Phase des Anbaus (z.B. wenig Wasserverbrauch, hohe Ergiebigkeit), ist aber eine künstliche Faser und muss dementsprechend verarbeitet werden. Baumwolle enthält hingegen schon eine natürliche Faser, welche daher nicht extra gewonnen werden muss.

Dennoch hat die organische Baumwolle den Nachteil, nur eine geringe Ergiebigkeit zu haben und somit dem Lebensmittelanbau kostbaren Boden zu entziehen.
Eines der größten Ziele von Re-Bello ist es, die Auswahl und die Verwendung von nachhaltigen Materialien laufend zu optimieren und auf neue innovative Fasern zu setzen  – mit Fokus auf Recycle&Upcycle.

Prozentuale Aufteilung der Kollektion nach Materialien

PET Newlife, Upcyled Wool
Bio-Baumwolle, Eukalyptus (Tencel), Merino Wolle, Tirolwool
Bambus, mit kräutern gefärbte wolle
Andere